Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Es riecht nach Jahrmarkt

Wie Artisten, Zauberer und eine Brassband auf dem Bundeslager „Weitwinkel“ faszinierten ...

 
Twitter Facebook Xing gplus

(Fast) keine Panik auf den drei Flößen

Wie Sippenführungen aus Hessen sich im Sommer ein paar Tage treiben ließen

 

Ein Floß misst drei mal vier Meter in der Grundfläche und 40 Zentimeter in der Höhe und muss korrekt zusammen gebaut werden. Sonst noch was? Ja, ganz viel! Nämlich ein Sonnensegel so groß wie ein Haus, ein Dotter-Wimpel und ein manchmal qualmender Kaffeekochtisch oder eine Hängemattenkonstruktion mit Überbreite. Das alles hat es gegeben auf den drei Flößen, mit denen 18 Sippenführerinnen und Sippenführer aus dem Landesverband Hessen über den Fluss Hron in der Slowakei fuhren. Es war die große Sommeraktion der 18, sie genossen sie vom ersten Tag an (die lange Anfahrt nicht gerechnet) und erlebten dabei alles von easy (entspannte Fahrt) über risky (wenig Wasser, viele Steine) und auch Panik (Floß treibt in die Büsche). Davor standen aber drei Tage anstrengender Floßbau, passenderweise im strömenden Regen. Rechtzeitig war dann wieder eitel Sonnenschein, und die Floßfahrt nahm ihren Flusslauf. Das Fazit liest sich wie ein heißer Tipp für alle Gruppen: „Echt genial, wenn Wetter und Fluss stimmen – wie bei uns.“

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit einem Betrag von 500 Euro.