Geschenkideen gesucht?

Bald geht es wieder los: Wünsche äußern, Geschenkideen entwickeln, Weihnachtspräsente besorgen. Teilweise macht das ganz schön Stress. Viele von uns haben alles, was sie brauchen. Mehr Konsum macht auch nicht glücklicher.

Unser Vorschlag: Wünscht euch eine Zustiftung bei der Stiftung Pfadfinden. Damit tut ihr etwas Gutes für Pfadfinden in Deutschland und werdet gleichzeitig Teil der Gemeinschaft von über 700 Stifterinnen und Stiftern.

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

Wenn du noch unter 30 Jahre alt bist, wirst du juniorStifter*in, wenn als Geschenk für dich 250 € eingezahlt werden. Du erhältst deine Stiftungsurkunde und die exklusive goldene Stifternadel als Zeichen dafür, dass du dazu gehörst. Du wirst in die Liste der Stifterinnen und Stifter aufgenommen und erhältst den jährlichen Rechenschaftsbericht über die Tätigkeit und die Projekte der Stiftung.

Solltest du Ü30 sein, dann brauchst du einen spendablen Geldgeber, der für dich 500 € einzahlt. Dies ist der reguläre Beitrag, mit dem du in den Kreis der Stifterinnen und Stifter aufgenommen wirst.

Nicht jeder hat Freunde oder Verwandte, die solche großen Geschenke machen. Dann ist als Alternative eine Aufbaustiftung möglich. 250 € oder 500 € können in kleinen Beträgen, z.B. 20 € monatlich, erbracht werden. Sobald die Summe erreicht ist, erhältst du deine Stiftungsurkunde und die Nadel.

Die Kontoverbindung der Stiftung Pfadfinden:

Frankfurter Volksbank eG
IBAN: DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF).

Hier geht es zum online-Formular

Zusatznutzen: Der/die Schenkende kann das Geschenk als Spende von der Steuer absetzen. Eine steuerliche Bescheinigung wird unaufgefordert zugeschickt.

 

Auf viele tolle Weihnachtsgeschenke freuen sich

Karin,.Apida, Roland, Hennes, Peter, Igor und Antoinette vom Stiftungsvorstand

###PIWIK###